BATTERIESPANNUNGSWÄCHTER BSW-1

 

1.0 FEATURES

  • Flexibel durch Mikrocontroller.
  • Analoge Einstellmöglichkeit (Potenziometer)
  • Hohe Genauigkeit und Reproduzierbarkeit
  • 10 Bit Auflösung
  • Preiswert
  • Geringe Abmessungen
  • Kundenspezifische Anpassung möglich.

 

PDF Download 100

 

2.0 Beschreibung

 3.0 TECHNISCHE DATEN

Der  Batteriespannungswächter BSW-1 ist zum Einsatz in Notstromsteuerungen konzipiert. Der Einsatz eines modernen Mikrocontrollers ermöglicht die Realisierung eines präzisen, preiswerten Gerätes bei kleinen Abmessungen.

Analoge Einstellmöglichkeiten (Trimmer) für Grenzwert und Zeitverzögerung ermöglichen die Anpassung des Gerätes vor Ort ohne Programmier- bzw. Parametriergerät.

Der Eingang für die Mess-Spannung ist getrennt herausgeführt. Dadurch kann das Gerät auch für die Auswertung anderer Messgrößen (0...10 V, 0 (4)...20 mA, 0...10 k Ohm) angepasst geliefert werden. Eine galvanische Trennung zwischen Hilfsspannung und Mess-Signal besteht für diesen Anwendungsfall jedoch nicht.

Das Mess-Signal gelangt nach der Digitalisierung mit 10 Bit Auflösung in ein digitales Filter um Störungen auszufiltern.

Die Auslösung erfolgt bei Unterschreitung des eingestellten Grenzwertes und nach Ablauf der eingestellten Zeit (2...120 Sekunden). Die Gutmeldung erfolgt nach einer fest eingestellten Zeit von 2 Sekunden.

Das Ausgangsrelais ist als Wechsler ausgeführt und arbeitet im Ruhestromprinzip. Eine Leuchtdiode signalisiert den Status des Ausgangsrelais.

Gehäuse

Kunststoff Makrolon 8020 schwarz
nach VDE 0100 und VBG 4

Befestigung

auf C-Schiene nach DIN

Abmessungen

L 80 x B 22,5 x H 75 (mm3)

Schutzart

Gehäuse IP 40
Klemmen IP 20

Grenzwert

12...30 V einstellbar, Unterschreitung,
Hysterese 0,3 V

Umgebungs-
temperatur

-10... + 50 Grad C

Hilfsspannung

12...33 V DC
 

Leistungsaufnahme

max. 2 W

Messeingänge

0..33V,  10 Bit Auflösung,

Schaltverzögerung

Unterschreitung :
2..120 Sekunden einstellbar
Gutmeldung  2 Sekunden

Ausgänge

1 Relaiswechsler
Belastbarkeit 125 V AC, 60 W.

Arbeitsprinzip

Ruhestromkontakt

Stand : 04.2005

Einstellung

  1. Potenziometer tv (Zeitverzögerung) auf 2 Sekunden (Linksanschlag) einstellen.
  2. Mess-Spannung (Batteriespannung) auf Grenzwert einstellen.
  3. Potenziometer Grenzwert beginnend vom Linksanschlag nach rechts drehen, bis Ausgangsrelais abfällt.
  4. Mit Potentiometer tv (Zeitverzögerung) auf den gewünschten Wert einstellen.
  5. Batteriespannung am Laderegler wieder auf Ladeschlussspannung einstellen.

Datum: 24.09.2019  vorherige Version: 21.09.2019 Start: 07.1997    Auflage 2